Baustrom für das Saarland von energis

Der Strom für Ihre Baustelle

Was tun, wenn beim Bau des Hauses oder bei Renovierungen noch nicht alle Leitungen verlegt oder angeschlossen sind? Ganz einfach: Baustrom von energis! Setzen Sie auf günstige Baustrom Preise für die zuverlässige Versorgung Ihrer Baustelle solange Sie noch nicht mit einem regulären Hausanschluss verbunden sind. 

Verlassen Sie sich einfach auf unsere Experten, die Sie auch jederzeit persönlich vor Ort zu Ihrem Baustromanschluss beraten. Wir finden gemeinsam die passende Lösung für den Anschluss ans Netz und bringen so Licht auf Ihre Baustelle! 

Ihren Baustrom können Sie ganz einfach telefonisch unter 0681 4030-4030 beantragen. Oder Sie senden uns eine E-Mail an: anfrage@energis-netzgesellschaft.de

Familie mit Bauplan

Was ist Baustrom?

Mit Baustrom bzw. Baustellenstrom wird der gesonderte Stromanschluss einer Baustelle bezeichnet. Der Baustrom Anschluss ist auf eine gewisse Zeit begrenzt und soll Bauherren bis zum Zeitpunkt der Fertigstellung des Hausanschlusses mit Energie versorgen. So haben Sie Strom für die Renovierung und zum Umbau, solange das Haus noch nicht an das herkömmliche Stromnetz angeschlossen ist.

Als Ihr lokaler Stromversorger versorgen wir Ihre Baustelle mit Strom solange noch kein Hausanschluss besteht. Der sogenannte Vorabnetzanschluss ist auf 18 Monate begrenzt. Der Baustrom wird Ihnen über einen Baustromverteiler geliefert. Dieser verfügt über einen eigenen Baustromzähler, sodass die Kosten des Baustroms exakt abgerechnet werden können. 

Glühbirne Picto

Häufige Fragen zum Thema Baustrom

Gerade bei der Versorgung einer Baustelle mit Strom tun sich viele Fragen auf. Was kostet Baustrom? Wie kann man Baustrom anmelden? Wir wollen Ihnen die häufigsten Fragen rund um Baustrom und den Baustromanschluss beantworten. Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, falls Sie weitere Fragen zu Ihrem Baustellenstrom haben. Wir helfen Ihnen weiter! 

  • Wie kommt der Baustrom auf die Baustelle?

    Um Baustrom beantragen zu können, muss sichergestellt werden, dass ein Baustromverteiler bereitgestellt ist. So muss der Bauherr selbst einen Anschluss herstellen, bevor der Energieversorger oder Netzbetreiber Ihn mit Strom beliefern kann. Der Baustromverteiler oder auch Baustromkasten für den Baustrom Anschluss kann entweder gekauft oder gemietet werden. 

    Für die Installation des Verteilers ist ein Elektriker zuständig. Dieser sorgt für den fachgerechten Anschluss an das Stromnetz. Energis als ihr örtlicher Energieversorger schließt den Baustrom anschließend an. Zusätzlich wird ein Baustromzähler für den Baustellenstrom angebracht. 

  • Was kostet Baustrom?

    Die Kosten setzen sich nicht nur aus den Baustrom Verbrauchskosten zusammen. Es müssen auch weitere Faktoren berücksichtigt werden. Um die Kosten für Baustrom zu ermitteln, müssen auch Kosten für den Baustromverteiler mit einbezogen werden. Der Baustromkasten wird entweder gekauft oder beim Fachanbieter oder Elektriker direkt gemietet. Wenn Sie sich entscheiden, für den Strom auf Ihrer Baustelle einen neuen Baustromkasten zu kaufen, können Sie mit Kosten von rund 1.000 Euro rechnen. Um diesen Kosten für den Baustrom aus dem Weg zu gehen, können Sie sich für die Vermietung eines Verteilers entscheiden oder auf gebrauchte Baustromverteiler zurückgreifen. Hier spricht man auch davon, den Baustrom zu mieten. Zusätzlich zu den genannten Baustrom Kosten muss die Installation und Inbetriebnahme von einem Elektriker berechnet werden.

    Der gesetzte Baustromzähler ermöglicht die genaue Verbrauchsberechnung für den Baustrom. Bauherren können Sich so auf die genaue Abrechnung des Baustromanschlusses verlassen. 
     

  • Wofür wird ein Baustromkasten benötigt?

    Der Baustromverteiler bzw. Baustromkasten sorgt dafür, dass Ihre Baustelle mit Baustrom versorgt werden kann. Der Baustrom Anschluss hat einen ähnlichen Aufbau wie der Sicherungskasten eines Hausanschlusses. Durch die höheren Anforderungen an die Robustheit eines Gerätes auf einer Baustelle, ist der Baustromkasten allerdings wesentlich stärker aufgebaut. Zusätzlich bietet er einen Starkstromanschluss, der zum Beispiel für einen Baukran benötigt wird. Um die Sicherheit der Anschlüsse zu gewährleisten hat der VDE (Verband für Elektrotechnik) eine Norm verfasst, nach der die Baustromverteiler über mehrere Sicherungen verfügen sowie vor allem vor eindringendem Wasser geschützt sein müssen. 

  • Wie kann man Baustrom beantragen?

    Baustrom anmelden ist in der Regel Aufgabe des Bauherren selbst. Um Verzögerungen beim Anschluss an das Netz aus dem Weg zu gehen, sollte frühzeitig ein Antrag für Baustrom ausgefüllt werden. Erkundigen Sie sich gerne bei uns, welche Dokumente dafür nötig sind und wählen Sie den passenden Baustrom Tarif für Ihre Baustelle.

    Sie erreichen uns telefonisch unter 0681 4030-4030  oder per E-Mail anfrage@energis-netzgesellschaft.de

Versorgen Sie Ihre Baustelle mit starkem Baustrom von energis

Starten Sie jetzt mit dem Bau Ihres Traumhauses! Wir verstehen uns nicht nur als Energieversorger Ihrer Baustelle, sondern sind bei Fragen oder Problemen direkt als Ansprechpartner vor Ort für Sie da. Investieren Sie in Ihre Zukunft und vertrauen Sie unseren Gesamtpaketen, sodass Sie auch während der Bauphase und ohne Hausanschluss auf nichts verzichten müssen. Nicht nur Privatkunden können Baustrom bei uns anmelden, sondern auch Geschäfts- und Gewerbekunden stehen wir jederzeit beratend zur Seite.
Mit energis gewinnen Sie einen Energieversorger als Partner für Baustrom, der auf ständige Innovation und Weiterentwicklung setzt. Investieren Sie gemeinsam mit uns in Ihre Zukunft! 

Erleben Sie, was Ihr Zuhause kann

Wir von energis bieten unseren Kunden mehr als Strom und Gas: Unter dem Motto Erlebe, was Dein Zuhause kann ermöglichen wir Ihnen den Einstieg in zukunftsfähige Technologien wie Photovoltaik, Highspeed-Internet und E-Mobilität.

Erlebe was Dein Zuhause kann

Sie interessieren sich für unser Produktportfolio?

Lassen Sie sich kostenlos und unverbindlich von unserem Kundenservice-Team beraten.