energis » Black Bulls aus Alsweiler zum Verein des Jahres gewählt

Black Bulls aus Alsweiler zum Verein des Jahres gewählt
Mittwoch, 20. Dezember 2017

Die Besucher der diesjährigen Wahl zum Saarsportler des Jahres staunten nicht schlecht, als bereits 20 Minuten vor dem offiziellem Beginn der Veranstaltung WATT Bewegendes auf den Leinwänden abgespielt wurde. Denn zum ersten Mal wurde neben den Einzelsportlern auch der beste Verein des Jahres 2017 ausgezeichnet. Von den fünf Finalisten hatten am Ende die Black Bulls aus Alsweiler im Rennen um den Titel knapp die Nase vorn.


WATT für deinen Verein - Jahressieger 2017

WATT für deinen Verein - Jahressieger 2017

Wie es zur Titelvergabe kam? Seit Anfang des Jahres zeichnen energis und die saarländischen Stadtwerke jeden Monat bis zu fünf Vereine aus, die sich für unsere Heimat einsetzen und sozial engagieren. Diese Vereine des Monats erhalten neben der Auszeichnung zusätzlich noch jeweils 300 Euro zur Förderung ihrer sozialen Projekte. Die Bewerbungen und Projekte sind dabei so unterschiedlich wie die Vereine selbst: Ein Förderverein verhindert die Schließung des Dorfspielplatzes, ein anderer setzt sich für Kinder in Not ein.

Insgesamt wurden von Januar bis November 47 Vereine ausgezeichnet. Danach startete die Wahl zum Verein des Jahres, bei der die Saarländer mittels Facebook-Abstimmung ihre Favoriten wählen konnten. Die fünf besten Vereine – der KV 03 Riegelsberg, die Black Bulls aus Alsweiler, der RV Illtal, die Spielplatzfreu(n)de Schlicht und der FC 1920 Beckingen –durften beim Finale der diesjährigen Wahl zum Saarsportler des Jahres dabei sein. Dort entschied die Jury, welcher Verein sich bis zur nächsten Wahl die Krone für sein vorbildliches Engagement aufsetzen darf.

Am Ende war es ein Kopf-an-Kopf-Rennen, das die Black Bulls aus Alsweiler – knapp, aber verdient – für sich entscheiden konnten. „Für uns war es eine denkbar schwere Entscheidung. Eigentlich hätten es alle verdient. Letztlich haben uns dann aber doch die Black Bulls am meisten überzeugt, die schon seit Jahren regelmäßig ihre Erlöse aus Turnieren und Veranstaltungen an soziale Einrichtungen spenden“, erklärt Jochen Strobel, Marketing-Leiter von energis, das Jury-Urteil.

So dürfen sich die Handballer jetzt nicht nur über den Titel, sondern auch über die 5.000 Euro Förderung von energis und den saarländischen Stadtwerken freuen: „Wir sind so happy! Natürlich freuen wir uns riesig über die Auszeichnung, gleichzeitig möchten wir uns bei allen bedanken, die uns das ganze Jahr über unterstützt und gefördert haben. Bei unseren Fans, allen Saarländern, die für uns gestimmt haben, und besonders bei energis für die Wertschätzung unserer Vereinsarbeit. Vielen, vielen Dank!“

Übrigens: Schon jetzt beginnt die Bewerbungsphase für WATT für Deinen Verein 2018. Wer sich mit seinem Verein bewerben will, findet alle Informationen unter www.wattfuerdeinenverein.de.