energis » Strom anmelden – was Sie beachten sollten

Strom anmelden – was Sie beachten sollten
Donnerstag, 12. Oktober 2017

Strom anmelden oder ummelden bei Umzug.

Bei einem Umzug müssen Sie entweder Ihrem Stromanbieter über Ihren Umzug informieren und Ihren Tarif ummelden. Oder Ihren Strom ganz neu anmelden. Bei energis finden Sie eine Vielzahl an Tarifen, die ideal zu Ihren persönlichen Bedürfnissen passen. Wechseln Sie noch heute zu energis und wir übernehmen die Kündigung Ihres alten Stromtarifes für Sie.


Neuanmeldung bei energis  

Überzeugen Sie sich von unseren günstigen Strompreisen  – mit oder ohne Preisgarantie. Wir Informieren Sie und helfen Ihnen gerne beim Wechsel Ihres Stromanbieters.
 

Wechsel zu energis von einem anderen Anbieter

Nutzen Sie unser Solar-Spar-Paket und erfüllen Sie sich den Traum von der eigenen Photovoltaikanlage auf Ihrem Dach!
 

Stromanbieter mitnehmen

Voraussetzung dafür, den Strom „mitzunehmen“ ist natürlich, dass der bisherige Versorger auch am neuen Wohnsitz liefert. Bei einem Umzug innerhalb des bisherigen Wohnorts dürfte das ohnehin der Fall sein. Aber auch in einem anderen Kreis oder Bundesland kann die gewohnte Stromversorgung gewährleistet sein, wenn das Unternehmen in der entsprechenden Region oder bundesweit liefert. Möglich ist allerdings, dass ein bestimmter Tarif nur regional angeboten wird und sich deshalb die Konditionen am neuen Wohnort ändern. Damit der Strom auch nach dem Wohnungswechsel problemlos und ohne Unterbrechung weitergeliefert werden kann, sind ein paar Formalien zu beachten. Informieren Sie Ihren Stromversorger mindestens sechs, besser acht Wochen vor dem geplanten Umzug.
 

Sonderkündigungsrecht nutzen

Ein Umzug bedeutet für viele Menschen einen Neuanfang. Auch in Sachen Stromanbieterwechsel bietet er neue Möglichkeiten. Vor allem dann, wenn Sie eigentlich an Vertragslaufzeiten gebunden sind. Denn im Umzugsfall gewähren viele Anbieter ihren Kunden ein Sonderkündigungsrecht. Dieses ist jedoch häufig an kurze Kündigungsfristen gekoppelt. Die genauen Daten entnehmen Sie bitte Ihren bestehenden Vertrag. Sollte die Frist kurz sein, empfehlt es sich zudem, selbst den alten Anbieter zu kündigen. Informieren Sie Ihren neuen Anbieter jedoch unbedingt darüber, dass Sie bereits selbst gekündigt haben, um keine Lücke bei der Versorgung entstehen zu lassen.
 

Was passiert, wenn Sie die Ummeldung vergessen?

Wird der Strom nicht angemeldet, aber trotzdem verbraucht, kommt dennoch ein Vertrag zustande. Dafür bedarf es grundsätzlich nicht der Schriftform. Der Abnahmevertrag kommt in diesem Fall durch sogenanntes konkludentes Handeln zustande: Der vorhandene Strom wird vom Verbraucher genutzt. Damit signalisiert er eindeutig, dass er das Angebot des Energielieferanten nutzen will. Vertragspartner ist der örtliche Grundversorger. Der Verbraucher erhält dann den Grundversorgungstarif, durch den allerdings unnötige Zusatzkosten entstehen, die leicht zu vermeiden sind: Dieser sorgt zwar für eine zuverlässige Versorgung, ist aber in der Regel teurer als andere Tarife des Anbieters und Tarife anderer Versorger.
 

 

Strom anmelden – so funktioniert’s!

Strom anmelden geht ganz einfach und schnell mit dem Online Tool von energis. In nur wenigen Schritten sind Sie am Netz der Zukunft angeschlossen – mit Ihrem günstigen Stromtarif.
 

Wählen Sie über unseren Tarifrechner den passenden Tarif aus

Über unseren Tarifrechner finden Sie in nur wenigen Minuten den passenden Tarif für sich. Einfach den Wohnort, die Anzahl der Personen und den durchschnittlichen Verbrauch angeben. Schon ermitteln wir für Sie die besten Tarife, die Sie miteinander vergleichen können.
 

Schließen Sie den Stromtarif online ab.

Sie haben den gewünschten Tarif gefunden? Dann können Sie auch ganz bequem online Ihren Stromtarif abschließen – ohne lästigen Papierkram. Bitte übermitteln Sie uns die folgenden Daten:

  • eine neue/aktuelle Anschrift
  • den aktuellen Stromverbrauch in kWH
  • Zählernummer und Zählerstand
  • Bankverbindung
  • Name des aktuellen Anbieters

Der letzte Punkt ist dahingehend wichtig, damit wir mit der Angabe für Sie alle Formalitäten bei der Kündigung Ihres alten Anbieters erledigen können.
 

Wir übernehmen Ihre Abmeldung von Ihrem alten Anbieter

Als energis Kunde können Sie sich bereits kurz nach Vertragsabschluss ganz entspannt zurücklehnen. Wir übernehmen für Sie alle Formalitäten. Etwa auch die Kündigung bei Ihrem alten Anbieter. Dadurch haben Sie mehr Zeit für sich.
 

Strom anmelden - Hierauf sollten Sie bei der Ummeldung Ihres Stromtarifes achten
 

Ist Ihr alter Stromanbieter nach dem Umzug noch verfügbar?

Erkundigen Sie sich rechtzeitig, ob Ihr derzeitiger Stromanbieter auch an Ihre neue Adresse liefern kann. Hier gibt es regionale Einschränkungen.
 

Kalkulieren Sie Ihren Stromverbrauch

Auch wenn Ihre neue Wohnung größer oder kleiner als Ihre alte ist, können Sie sich bei der Einschätzung Ihres Stromverbrauchs einfach an Ihrer letzten Jahresabrechnung orientieren. Deutlich mehr oder weniger Strom werden Sie nur verbrauchen, wenn Geräte hinzukommen oder wegfallen (wenn Sie z.B. in der neuen Wohnung Waschmaschine und Spülmaschine haben, in der alten jedoch nicht) oder wenn sich die Wärmeversorgung ändert. Hatten Sie z.B. in der alten Wohnung einen Durchlauferhitzer, in der neuen aber nicht, wird sich Ihr Stromverbrauch verringern.
 

Notieren Sie beim Auszug Ihren Zählerstand

Notieren Sie sich sowohl beim Auszug aus der alten Wohnung als auch beim Einzug in die neue Wohnung jeweils den Zählerstand. So vermeiden Sie, dass Ihr Stromverbrauch geschätzt wird. So umgehen Sie vermeidbare Kosten, da solche Schätzungen häufig zu hoch angesiedelt sind.

Hierauf sollten Sie bei der Ummeldung Ihres Stromanbieters achten.

 

Ummeldung nicht vergessen

Haben Sie sich dafür entschieden, bei Ihrem Stromanbieter zu bleiben, können Sie die Ummeldung ganz einfach online durchführen. energis bietet dafür ein extra Formular. In dieses tragen Sie einfach Ihre Vertragsnummer ein und teilen dem Anbieter die neue Anschrift mit. Wir kümmern uns um alles Weitere, wie ggf. die Abmeldung beim Grundversorger.
 

Hierauf sollten Sie bei der Anmeldung Ihres Stromanbieters achten


Auf die Grundversorgung

Die gute Nachricht vorweg: Selbst wenn Sie es nicht schaffen, sich vor dem Umzug um einen Stromanbieter zu kümmern, sitzen Sie nicht im Dunkeln. In diesem Fall wird Ihre Wohnung automatisch vom regionalen Grundversorger beliefert. Aber Achtung! Oft ist der Grundversorgungstarif die teuerste Variante. Informieren Sie sich daher frühzeitig über die Angebote von energis, damit Sie in Ihrer neuen Wohnung keine böse Überraschung bei der ersten Abrechnung erleben.
 

Wenn Sie umweltbewusst sind – ist Ökostrom verfügbar?

Immer mehr Verbrauchern ist Energie aus nachhaltiger Erzeugung wichtig. Ein grünes Zuhause unterstützt auch energis. Bei unseren Ökostromtarifen ist sicher auch der passende für Sie dabei.
 

Haben Sie den passenden Tarif?

Ob Sie aktuell den passenden Tarif nutzen, lässt sich nicht pauschal sagen. Mit unserem Tarifrechner können Sie die passenden Angebote für Ihren Haushalt miteinander vergleichen. Gerne beraten unsere Energieexperten Sie persönlich. Damit Sie in Zukunft nicht mehr zahlen als Sie wirklich müssen.

 

Fazit zum Strom anmelden:

Das Anmelden von Strom ist ganz einfach. Wichtig ist nur, dass Sie über Ihren Ein- oder Umzug informieren. Etwa Ihren alten Energieversorger oder Ihren neuen. Vergessen Sie die Ummeldung, stehen Sie zwar nicht im Dunkeln, zahlen jedoch mehr als Sie müssen. Denn dann greift automatisch die teure Grundversorgung.

Wenn Sie Ihren Anbieter mit in die neue Wohnung nehmen müssen, ist es wichtig, dessen Verfügbarkeit am neuen Wohnort zu prüfen. Beliefert dieser auch diese Region und sind Sie mit Ihrem Anbieter zufrieden, steht einer Übernahme nichts im Wege.

Sollten Sie sich hingegen für einen Wechsel entscheiden, ist das für Sie mit keinerlei Mehraufwand verbunden. Denn: energis übernimmt für Sie die Kündigung bei Ihrem bestehenden Anbieter. Beachten Sie dabei jedoch etwaige Kündigungsfristen und werfen Sie einen Blick auf Ihren Vertrag. Eventuell räumt Ihnen Ihr bestehender Anbieter beim Umzug ein Sonderkündigungsrecht ein.